Mit Musik in die Ferien

Rückblick auf die Sommerkonzertreihe Mit Musik in die Ferien am 02. Juli 2011 in der Dornse des Altstadtrathauses Braunschweig.

Ein glücklicher Tag mit über 14 Stunden Musik-Marathon.

Am 2. Juli 2011 fanden vier gelungene Konzerte jeweils um 14, 16, 18 und 20 Uhr zu Gunsten der Hospizarbeit Braunschweig statt. Insgesamt sind etwa 50 Schüler/innen der Musikakademie Chen diesen Musik- Marathon mitgelaufen, und zwar schon ab morgens um 9 Uhr! Die Generalproben für die Konzerte begonnen um 9 Uhr.

Beim Eintritt in die Dornse – „der guten Stube der Stadt Braunschweig“, wie der Facilitymanager, der uns bis Mitternacht begleitete, seinen Arbeitsplatz mit nachvollziehbarem Stolz nennt,  kamen von allen Schüler/innen zuerst großes Erstaunen und Bewunderung über das wunderschöne Ambiente. Schnell wurden dann aber der Mut und die Konzentration zusammengefasst. Der Saal war sodann ununterbrochen bis 23 Uhr von Musik und Klang erfüllt. Musikwerke von insgesamt mehr als 40 Komponist/innen verschiedener Stilrichtungen wie Klassik, Jazz und Pop sowie von unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad und Anspruch wurden von Kindern ab 6 Jahren, Jugendlichen und Erwachsenen auf Klavier, Geige und Klarinette mit Freude und Leidenschaft gespielt, interpretiert und vermittelt.  Der Applaus war groß. Bei den Zwischenpausen bekamen die Spieler/innen sehr viele lobende Worte von Besuchern. Es herrschte den ganzen Tag über eine fühlbare positive und begeisternde Stimmungen. Auch die ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen von der Hospizarbeit Braunschweig haben einen großen Beitrag geleistet. Sie brachten selbst gebackene Kuchen mit, verschenkten für diese Aktion einen Wochenendtag und sorgten für das leibliche Wohl Aller. Herr Pesditschek , als Vertreter von Herrn Bürgermeister Dr. Hoffmann, besuchte unser erstes Konzert und zeigte sich besonderes von dem Mut und von der Spiel- und Auftrittsfreude der Jungspieler/innen begeistert.

Ein langer, musikalischer und glücklicher Tag war es für alle Beteiligten! Die Hospizarbeit Braunschweig dankte uns für das gute Spendenergebnis. Es wurden insgesamt etwa 430€ gesammelt.  Alle Schüler/innen konnten ein weiteres Mal ein Erfolgserlebnis als Motivation für zukünftiges Lernen und Üben sammeln und sind schon ganz gespannt drauf, was, wann und wo sie beim nächsten Benefizkonzert spielen dürfen. Eltern sind sehr zufrieden und stolz auf das  Lernergebnis der Kinder innerhalb des vergangenen halben Jahres. Und für uns Lehrenden gab es nichts Schöneres, als den Fortschritt von Schüler/innen in so einem schönen Saal mit sehr guter Akustik miterleben zu dürfen!